Wasserenthärter Starter Set Purity C150 Quell ST inkl. FlowMeter

Wasserenthärter Starter Set Purity C150 Quell ST inkl. FlowMeter
196,00 € Netto zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten
233,24 €* Brutto inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar

  • 90101-0120

Zubehör 1

Leasing bieten wir Ihnen gerne ab einem Bestellwert von 1000 Euro netto an.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel?

  • Abmessung in mm (B/T/H): 117 x 108 x 421
  • mit Filterkopf 0 bis 70% Verschnitt
  • mit 3/8" Anschluss
  • inkl. Kartusche C150 und FlowMeter
  • inkl. Karbonathärte Testkit zur Wasseranalyse
  • max. Kapazität bei 10°KH und 40% Verschnitt: 2408 Liter
  • max. Betriebsdruck 8,6 bar
  • Betriebstemperatur 4 bis 30°C
  • Nenndurchfluss 60 lt/h, Druckverlust 0,2 bar
  • Gewicht: 1,7 kg

Speziell für den Gastronomie-, Catering- und Vendingsektor entwickelt reduzieren die PURITY C Quell ST Filterkartuschen die Karbonathärte im Trinkwasser und vermeiden so Kalkablagerungen im nachgeschalteten Endgerät.
Weiterhin bindet das Filtermedium Schwermetallionen wie z.B. Blei, Kupfer und reduziert Trübungen, organische und Geschmack störende Verunreinigungen sowie Chlorrückstände im Filtrat und sogar im Verschnittwasser.
 
mehr
Produktinformationen "Wasserenthärter Starter Set Purity C150 Quell ST inkl. FlowMeter"
  • Abmessung in mm (B/T/H): 117 x 108 x 421
  • mit Filterkopf 0 bis 70% Verschnitt
  • mit 3/8" Anschluss
  • inkl. Kartusche C150 und FlowMeter
  • inkl. Karbonathärte Testkit zur Wasseranalyse
  • max. Kapazität bei 10°KH und 40% Verschnitt: 2408 Liter
  • max. Betriebsdruck 8,6 bar
  • Betriebstemperatur 4 bis 30°C
  • Nenndurchfluss 60 lt/h, Druckverlust 0,2 bar
  • Gewicht: 1,7 kg

Speziell für den Gastronomie-, Catering- und Vendingsektor entwickelt reduzieren die PURITY C Quell ST Filterkartuschen die Karbonathärte im Trinkwasser und vermeiden so Kalkablagerungen im nachgeschalteten Endgerät.
Weiterhin bindet das Filtermedium Schwermetallionen wie z.B. Blei, Kupfer und reduziert Trübungen, organische und Geschmack störende Verunreinigungen sowie Chlorrückstände im Filtrat und sogar im Verschnittwasser.
 

Zuletzt angesehen