Küchenabluft

Küchenabluft ist ein zentrales Element für die Hygiene und das Raumklima in Ihrer Küche. Die mit Fett, Feuchtigkeit und Gerüchen verunreinigte Luft, die beim Kochen, Braten und Frittieren entsteht (Wrasen), muss erfasst, gefiltert und weitergeleitet werden.

Mehr erfahren

Küchenabluft ist ein zentrales Element für die Hygiene und das Raumklima in Ihrer Küche. Die mit Fett, Feuchtigkeit und Gerüchen verunreinigte Luft, die beim Kochen, Braten und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Küchenabluft

Küchenabluft ist ein zentrales Element für die Hygiene und das Raumklima in Ihrer Küche. Die mit Fett, Feuchtigkeit und Gerüchen verunreinigte Luft, die beim Kochen, Braten und Frittieren entsteht (Wrasen), muss erfasst, gefiltert und weitergeleitet werden.

Mehr erfahren

Filter schließen
von bis

wieder nach oben


Hochleistungsfähige, thermische Geräte produzieren viel Wärme und Dampf, was das Arbeiten in einer Gastronomischen Küche unerträglich macht. Bei einer Temperatur von 30°C und mehr als 80% Feuchtigkeit lässt es sich nicht mehr unbeschwert arbeiten. Darüber hinaus haben Bakterien und Pilze bei so einer hohen Luftfeuchtigkeit ideale Bedingungen, um sich schnell und einfach auszubreiten. Um gute Arbeitsbedingungen zu schaffen und die Hygiene nicht außer Acht zu lassen, sind Lüftungsanlagen in der Gastronomie für den Austausch von Luft verantwortlich.

Viele unterschiedliche Speisen und das Braten und Frittieren mit Fett erzeugen einen penetranten Geruch, der nicht nur in Ihrer Gastro-Küche bleibt, sondern sogar in die Speiseräume Ihres gastronomischen Betriebes, Krankenhauses, Ihrer Kantine, Mensa und Aufbereitungsküche dringen kann. Solche Gerüche machen, bevor der Gast sein Essen überhaupt serviert bekommt, weniger Lust auf Essen.

RLT-Anlagen (raumlufttechnische-Anlagen) sind also nicht nur für Ihre Mitarbeiter, sondern auch für Ihre Gäste besonders wichtig.

Wo brauche ich Küchenabluft?

Raumlasten entstehen vor allem dort, wo thermische Geräte und Spülmaschinen in Betrieb sind.Küchenabluft Beispiele
Küchenabluft ist unerlässlich, bei:

  • Wrasen und Fettdünsten von Gargeräten
  • Wärmeabgabe von Gargeräten
  • Feuchtigkeitsabgabe der Bearbeitungsgüter
  • Feuchtigkeitsabgabe durch Verdunsten beim Spülen
  • Wärme durch Sonneneinstrahlung
  • Aromen oder Gerüche, die beim Garen entstehen

 

Zahlreiche neue Verordnungen, Richtlinien und Normen regeln das gewerbliche Arbeiten in einer Küche. Außerdem sind Küchenlüftungsanlagen genehmigungs- und überwachungspflichtig.


Tiefen HaubeGröße der Haube

Damit auch sichergestellt wird, dass die geforderte Menge an verunreinigter Luft eingesogen wird, sollte man mindestens einen Überstand der Wand- und Deckenhauben von 30 cm zu allen Seiten haben.

Beispiel:
Ist Ihr Kochblock 1800 mm breit und 700 mm tief, sollte die Ablufthaube rechts und links 300 mm Überstand haben. Also eine Breite von 2400 mm.
Haben Sie eine Wandhaube sollte diese nach vorne ebenfalls 300 mm überstehen. Sie brauchen also eine Tiefe von 1000 mm.
Falls Ihre Küchenabluftanlage im Raum hängt brauchen Sie bei einem Kochblock 700er mm Tiefe eine Lüftungsanlage mit mindestens 1300 mm Tiefe.

Beachten Sie, dass diese Angaben nur ungefähre Richtwerte sind. Je höher Ihre Küchenabluft-Anlage hängt, desto größer muss sie sein.

Zuletzt angesehen